ZINNGESCHREI

Ab dem 12. Dez präsentieren wir im Keller der kleinen Künste unser neue Theaterproduktion ZINNGESCHREI

DSCN3288-klein

ZINNGESCHREI | Filmperformance
von Collectif L’Homme révolté (http://collectif-homme-revolte.com/)

Uraufführung: 12. Dez 2014
Weitere Vorstellungen:
SA 13., DI 16., MI 17., DO 18., und FR 19.12.2014
Beginn: 20.00 UHR

von/mit
LARS-KEKE ALTEMANN
KALAS LIEBFRIED
STEFAN NATZEL
Kamera: MATHIAS REITZ ZAUSINGER
Bühnenbild: JAKOB GILG
Choreographie: ANNE ROEMETH
Dramaturgie: AMELIE HALLER

“Wir senden auf allen Frequenzen. 1914. Männer der Revolte. Die Blutorgel spielt zum Tanz. Europa wird brennen.”

Biegt man pures Zinn, so ertönt ein Geräusch ähnlich dem eines menschlichen Schreis.
Ein theater-philosophisches Äquivalent zu Schrödingers Katze, dass sich an der Schnittstelle zwischen Theater und Film bewegt. Ein Experiment mit unserer Wahrnehmung und Erinnerung, mit Erfahrung und Geschichte.

ZINNGESCHREI ist die vierte Bühnenproduktion eines eigenen Textes des im Jahre 2012 gegründeten Collectif L’Homme révolté.

Eine Produktion des Haus der kleinen Künste e.V. und Bahar Auer.

EINLASS 19.30 UHR
EINTRITT 10/5 EURO
RESERVIERUNG: mail@hausderkleinenkuenste.de
KELLER DER KLEINEN KÜNSTE
Buttermelcherstr. 18, München